Quax-Antenne Test bei CQ 160m Contest 2006
 
Die Antenne konnte sich mit ca. 2 S-Stufen besseren Empfang gegen die Doublet (2x17m INV V) behaupten,
der Empfang war ausserdem ruhiger.
 
Es konnte auf 1820 kHz abgestimmt werden, die Bandbreite war wie erwartet.
Die Antenne hat sich durch Vereisung nicht verstimmt, Aussentemperatur nachts war um die -12 Grad C.
Ab 1830 kHz wurde mit dem automatischen Tuner nachgestimmt.
 
Messwerte (MFJ259B):
QRG    XL        SWR
1780    27j67    1:5,0
1790    47j66    1:3,3
1800    70j52    1:2,4
1810    70j16    1:1,5
1820    49j2,0    1:1,0
1830    33j3,0    1:1,5
1836    25j6,0    1:2,0
1850    15j16     1:3,3
1860    12j20    1:4,2
1870    10j25    1:5,0
1880    9j28      1:5,7
 
 
Gearbeitete Laender
(TS570DG 100W)
 
Resuemee:  Fuer eine "Behelfsantenne" mit wenig Platzbedarf hat die Quax sehr gut funktioniert!